Möbelabbau und Möbelaufbau

Der am häufigsten durchgeführte Möbelabbau und Möbelaufbau während eines Umzugs ist:

  1. Bett
  2. Kleiderschrank
  3. Wohnzimmerwände
  4. Waschmaschine
  5. Sofa

Dabei unterscheidet man von

Leichtbau: Meist Ikea, Poco Domäne, Mömax. Preislich eher Günstig, Massenware keine-wenig individual Ausstattungen und nur für begrenzte Anzahl an Umzügen geeignet da diese Möbel schnell Verschleißen. Außerdem muss man diese Möbel mithilfe Bauanleitungen selbst Zusammenbauen.

 

Solider Bau: aus regionalen Einrichtungshäusern wie Möbel Braun, Rieger, Roller aus unserer Region Reutlingen. Gehobenere Preisklasse, breite Auswahl an Austattungsmöglichkeiten, sehr solide für viele Umzüge geeignet. Diese Möbel werden von Möbelbauern Ihres Geschäftes ins Haus getragen und aufgebaut. 

 

Möbel direkt vom Schreiner: Sie kriegen was Sie wünschen egal welche Größe Form und Farbe sehr gute Verarbeitung allerdings sollte im Vorfeld abgeklärt werden das die Möbelstücke sich auch für Umzüge eignen sollen. Sodas der Abbau und Aufbau auch von jemanden ohne Schreiner Ausbildung erfolgen kann. Kaum Verschleiß da Echt Holz hält ein Leben lang auch bei häufigem umziehen. Das Liefern und Zusammenbauen bei Ihnen Zuhause gehört zur Standard Leistung jeden Schreiners. 

Angebotsanfrage

Im Umzugsformular, Eckdaten ausfüllen und noch heute Angebot erhalten.

(kostenfrei und unverbindlich)

Sofort Kontakt

  • Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
  • Festpreis Angebot für Umzüge
  • Besichtigungstermin vereinbaren (kostenfrei und unverbindlich)

Montag-Freitag 7-19 Uhr

Telefon:  07121 9632879 (kostenfrei)


Bett mit Lattenrost

Abbau ist ziemlich simple eine Person reicht zum Abbau:

  1. Matratze entfernen
  2. Lattenrost entfernen, bei verschraubten "Rippen-Rost" die Schrauben entfernen und den Rost wie einen Teppich aufwickeln.
  3. Mittel Stütze entfernen meist durch einen leichten Klopfer an der Unterseite oder die jeweiligen Schrauben entfernen.
  4. Die Kopfseite zuerst entfernen da diese Seite am schwersten ist. Dazu die Schrauben entfernen und währenddessen mit einer Hand die Kopfseite halten mit der anderen die Schrauben entfernen und mit dem Fuß oder einer Decke das Seitenteil gegen Einsturz sichern um Bodenschäden zu vermeiden. Dies muss nun an 2 Seiten getan werden.
  5. An der Fußseite nun das gleiche, manche Betten sind nicht verschraubt sondern lediglich gesteckt dazu einfach die Seitenteile anheben und vom Bett lösen. 

 

Aufbau zu zweit ist simple, alleine mittelmäßig schwer jedoch machbar:

 

So wie der Abbau jedoch in umgekehrter Reihenfolge also zuerst Schritt 5 denken Sie immer daran den Boden gegen Schäden und Kratzer zu sichern außerdem sollten Sie bereits aufgebautes nicht über den Boden schieben sondern immer heben um Schäden zu vermeiden.

Kleiderschrank mit Schiebetür / Klapptür

Abbau zu zweit ist mittelmäßig schwer, alleine ziemlich schwer und nicht zu empfehlen: 

  1. Im Innenraum vom Schrank alle Ablagebretter entfernen und nach Bedarf Beschriften. 
  2. Klebestreifen an JEDE Tür, Wand und Boden einfach von links nach rechts mit Zahlen beschriften.
  3. Türen Entfernen Klapptür: Dazu die Schrauben an den SCHRANKWÄNDEN entfern und auf keinen Fall wo anders, um sich später die Kalibrierungsarbeit zu ersparen.
  4. Türen Entfernen Schiebetür: Die Schrauben an der Schiene am Boden an der die Türen verlaufen entfernen und die Schiene durch anheben entfernen in dem man die Türen von unten leicht nach vorne herzieht. Jetzt die Sicherung an der hervorstehenden Türe durch herziehen lösen und bei den dahinterstehenden Türen von Innen heraus die meist gelben Sicherungen nach unten drücken. Nun kann man die Türen durch Anheben herausnehmen. 
  5. Seitenwände entfernen dazu die Scharniere mit dem Pfeil in Richtung der Wand drehen.
  6. Beim entfernen der Wände stehts darauf achten das die Decke nicht herabfallen kann ACHTUNG: Stellen Sie sicher das jemand die Decke festhält - hohe Verletzungsgefahr !!
  7. Nach dem die Decke und die Seitenwand weg ist können Sie die Rückwand einfach herausziehen.

 

Aufbau zu zweit ziemlich schwer, alleine nicht empfehlenswert

  1. Boden mit etwas Abstand von der Wand hinlegen 
  2. Seitenwände durch wegdrehen des Pfeils fixieren
  3. Rückwand durch Heben in die Seitenwände einführen 
  4. Decke montieren, darauf achten das die Rückwand richtig in den Führungen ist.
  5. Türen montieren Klapptüren: Tür auf Höhe der Löcher halten und ganz oben zuerst leicht anschrauben sind alle Schrauben drinnen nun die Türe auf die Gewünschte Höhe anheben und Festziehen.
  6. Türen einhängen Schiebetür: Die dahinterstehende Tür an die Schiene hängen und Sicherung schließen, die hervorstehende Tür an die hinterste Schiene hängen und Sicherung schließen beide Türen müssten nun ineinander Verlaufen können. 
  7. Die untere Schiene mit einer Schraube festmachen und die Halterungen in den jeweiligen Schienen Verlauf einführen und anschließend alle Schrauben festmachen. 
  8. Nun muss man den Schrank an die Wand schieben dazu setzt man sich am besten auf den Boden und drückt mit den Füßen gegen den Boden bis der Schrank langsam an der gewünschten Stelle steht um auch hierbei Kratzer zu vermeiden.

Sofas

Abbau und Aufbau ist sehr leicht und kann alleine bewerkstelligt werden,

1. Bei Verankerten Sofas durch Heben und ziehen die Halterung aus der Verankerung lösen 

2. Bei Verschraubten Sofas muss man diese auf die Rückenlehne stellen so das der Boden zu erreichen ist, den Reißverschluss öffnen das Schraubegewinde herausdrehen und lösen

 Waschmaschine 

Abbau ist sehr einfach und kann alleine Erfolgen 

1. Wasserhahn zudrehen im Uhrzeigersinn

2. Gewinde am Wasser-Schlauch (meist Blau) aufdrehen evtl. Zange erforderlich

3. Abfluss Schlauch (meist Grau) herausziehen bzw. vorher Klemme lösen durch aufdrehen der Schraube. Eimer Griffbereit da der Wasserrest im Schlauch nun abfließt.